Die Voraussetzung um Anderen helfen zu können besteht darin, sich selbst helfen zu können.
Wer Andere bei ihrem Selbstheilungsprozess mit der Kubymethode mental healing® begleiten will, braucht die Erfahrung sich selbst auf diese Weise geheilt zu haben, das macht vertrauenswürdig.
Deshalb ist für die mental healing® – Ausbildung der Selbstheilungsprozess in einem Basis-, Aufbau- und Fortgeschrittenem Seminar Voraussetzung, um dann mit A oder B weiter zu machen:
A: passiv an einem Praxis-Seminar (3 Tg) teilzunehmen ohne selbst Klientengespräche zu führen, aber die Anderen zu bewerten. Danach kann man entscheiden ob man:
a. für den eigenen Heilprozess an weiteren mental healing Seminaren teilnimmt.
b. Begleitungsgespräche auf Spendenbasis zur Übung führt.
c. mindestens 30 Begleitungsgespräche protokolliert, um sie kommentiert zu bekommen.
d. aktiv an einem Praxis-Seminar teilnimmt. (Punkt B)

B: in einem Praxis-Seminar (3 Tg) ausgeloste Klienten in ihrem Selbstheilungsprozess am Telefon selber zu begleiten. Diese Gespräche werden mit der Stimme des Klienten und die sich anschließende Analyse auf Video aufgezeichnet und von allen Anwesenden anonym bewertet. Die ausgehändigte Bewertungen und die DVDs zeigen dem Seminarteilnehmer wozu er sich befähigt fühlen kann:
a. Für den eigenen Heilprozess an weiteren mental healing® Seminaren teilnehmen.
b. Begleitungsgespräche auf Spendenbasis zur weiteren Übung führen.
c. Bei den Seminaren von Clemens Kuby assistieren.
d. Eigene kostenpflichtige Heilgruppen leiten.
e. Kostenpflichtige Begleitungsgespräche am Telefon führen.
f. Kostenpflichtige Begleitungsgespräche vor Ort führen.
g. An einem weiteren Praxis-Seminar aktiv teilnehmen.

Übrigens: auf die Wiederholung derselben Seminare gibt es erhebliche Rabatte.